Zum Tod von Enrico Friz

Enrico Friz, General Counsel und Mitglied des Executive Committees der Vontobel Holding AG und der Bank Vontobel AG, ist überraschend am 20. Januar 2021 verstorben, wie die Bank heute mitteilt. Vor dem Eintritt in die Bank Vontobel war Enrico Friz ein langjähriger Partner von Walder Wyss und prägte die erfolgreiche Wirtschaftskanzlei über einen langen Zeitraum wesentlich mit.

Wir sind tief betroffen vom überraschenden Tod von Enrico Friz und drücken seiner Familie sowie seinen Angehörigen unser tiefstes Beileid aus. In der Schweizer Anwaltsszene haben viele Menschen, nicht nur bei Walder Wyss, schöne Erinnerungen an Enrico Friz. Bei der Bank Vontobel führte er zu einer Aufwertung der Funktion des General Counsels und war auch seit 1. Januar 2020 Mitglied vom Executive Committee.

Zeno Staub, CEO von Vontobel, gab folgendes zum Tod von Enrico Friz bekannt: «Enrico Friz hat in den vergangenen Jahren mit seinem grossen Sachverstand und starkem Urteilsvermögen massgeblich an der positiven Entwicklung von Vontobel mitgewirkt. Wir sind ihm zu grossem Dank verpflichtet und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Verwaltungsrat, Global Executive Board und alle Mitarbeitenden sind zutiefst betroffen und sprechen der Familie und den Angehörigen ihr Mitgefühl aus.»

Weiterer Artikel zu Enrico Friz:

Neue Strukturen bei Vontobel – General Counsel Dr. Enrico Friz wird ab 1. Januar 2020 Mitglied der Geschäftsleitung

 

Comments (0)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Navigationserlebnis zu verbessern. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Akzeptieren