Walder Wyss berät Ufenau bei Verkauf von Swiss IT Security Gruppe SITS an Triton

Walder Wyss hat Ufenau Capital Partners (Ufenau) beim Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an der Swiss IT Security Gruppe (SITS Gruppe), einem führenden One-Stop-Shop für IT-Sicherheitsdienstleistungen in der D/A/CH-Region und den Benelux-Ländern, an von Triton beratene Fonds beraten. Das Management der SITS Gruppe bleibt investiert und setzt die Wachstumsstrategie gemeinsam mit Triton fort. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden. Marinus Schmitt, Partner von Ufenau erklärt: «Wir freuen uns sehr, wie sich die Swiss IT Security Gruppe entwickelt hat». Ufenau wurde zudem von GÖRG, Sancovia Corporate Finance, Roland Berger und Stifel beraten.

Seit dem Einstieg von Ufenau Capital Partners in die SITS Gruppe in 2017 hat sich die SITS Gruppe durch ein zweistelliges organisches Wachstum sowie 17 Zukäufe eine führende Stellung in der Schweiz, Deutschland und Benelux aufgebaut. Mit hochqualifizierten Mitarbeitern an 19 Standorten konnte sich die SITS Gruppe als One-Stop-Shop für IT-Security Dienstleistungen für namhafte Kunden aus der Industrie und der öffentlichen Hand etablieren. Walder Wyss hat Ufenau bereits bei ihrem Einstieg in die SITS Gruppe im Jahr 2017 sowie bei sämtlichen Add-on-Akquisitionen in der Schweiz rechtlich beraten.

Team von Walder Wyss

Das Team von Walder Wyss wurde von Stefan Knobloch (Partner, Corporate/M&A) und Fabienne Anner (Managing Associate, Corporate/M&A) geleitet und umfasste weiter Samuel Lieberherr (Managing Associate, Corporate/M&A), Christian Hagen (Managing Associate, Corporate/M&A), Alice Vorburger (Senior Associate, Corporate/M&A), Caroline Gaul (Senior Associate, IP/IT & Datenschutz) und Simone Wetzstein (Managing Associate, Employment).

Information von Ufenau Capital Partners über die Transaktion

Ufenau Capital Partners informiert wie folgt über die Transaktion:

Wir freuen uns sehr Sie zu informieren, dass Ufenau V German Asset Light SLP, ein von Ufenau Capital Partners («Ufenau») exklusiv beratener Fonds einen Kaufvertrag über die Mehrheit seiner Anteile an der Swiss IT Security Gruppe (¨SITS Gruppe¨) an Triton Fund V beraten von Triton («Triton») unterschrieben hat.

Das Management des Unternehmens bleibt investiert und setzt die Wachstumsstrategie gemeinsam mit Triton fort.

Die finanziellen Bedingungen der Transaktion werden nicht bekannt gegeben. Der Abschluss unterliegt noch den entsprechenden behördlichen Genehmigungen.

Seit dem Einstieg von Ufenau in die SITS in 2017, hat das Unternehmen durch ein zweistelliges organisches Wachstum sowie 17 Zukäufe eine führende Stellung in der Schweiz, Deutschland und Benelux etabliert. Mit hochqualifizierten Mitarbeitern an 19 Standorten konnte sich die Gruppe als One-Stop-Shop für IT-Security Dienstleistungen für namhafte Kunden aus der Industrie und der öffentlichen Hand etablieren.

Philipp Stebler, CEO der SITS-Gruppe: «Wir als Swiss IT Security Gruppe danken dem Team von Ufenau für die sehr partnerschaftliche Zusammenarbeit beim Aufbau unserer Unternehmensgruppe. Ufenau hat uns ermöglicht, mit strategischen Zukäufen unsere geographische Reichweite sowie das Dienstleistungsangebot signifikant zu erweitern. Gleichzeit freuen wir uns, mit Triton einen langfristig denkenden Partner gefunden zu haben, der uns bei der Fortführung der erfolgreichen Strategie und beim nachhaltigen Erfolg unterstützen wird».

Marinus Schmitt, Partner von Ufenau ergänzt: «Wir freuen uns sehr, wie sich die Swiss IT Security Gruppe entwickelt hat. Auf Basis einer hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Management konnten wir gemeinsam eine erfolgreiche Gruppe aufbauen und diese nachhaltig für die Zukunft ausrichten. Wir wünschen dem Management und Triton bei der Fortführung des Wachstums viel Erfolg und alles Gute»

Information der SITS-Gruppe über die Transaktion

Information der SITS-Gruppe über die Transaktion:

Der von Triton beratene Triton Fund V („Triton“) und die Swiss IT Security Group, führender Anbieter von IT-Sicherheitslösungen und -dienstleistungen in Europa, geben ihre neue strategische Partnerschaft bekannt. Triton tritt damit zukünftig an die Stelle von Ufenau Capital Partners.

„Triton investiert traditionell in Dienstleistungsunternehmen mit hohem Wachstumspotenzial und arbeitet partnerschaftlich mit dem Management-Team und den Mitarbeitern zusammen, um dieses Potenzial zu erschließen. Mit der Swiss IT Security Group nehmen wir nun ein einzigartig positioniertes Unternehmen in unser Portfolio auf, das sich durch seine Ausrichtung auf Wachstumsmärkten sowie führende Expertise gepaart mit absoluter Kundenorientierung auszeichnet. Wir freuen uns darauf, in das weitere Wachstum zu investieren, um einen paneuropäischen Anbieter von Cybersicherheitsdienstleistungen aufzubauen“, so Peder Prahl, Direktor des General Partners für die Triton-Fonds.

Die 2017 gegründete Swiss IT Security Group ist ein führender Anbieter von IT-Sicherheitsdienstleistungen und bietet strategische Cybersicherheitsberatung und Unterstützung in der Implementierung, Managed Security Services und Softwarelösungen an. Das Unternehmen ist branchenübergreifend tätig und unterstützt Konzerne, KMUs und öffentliche Institutionen beim Schutz ihrer IT-Infrastruktur und der Bekämpfung von Cyberkriminalität. Die Swiss IT Security Group beschäftigt derzeit rund 600 Mitarbeiter in 19 Niederlassungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden.

„Die Swiss IT Security Group ist einzigartig positioniert, um die Sicherheitsanforderungen von Unternehmen im Tagesgeschäft zu erfüllen. Sie hat sich zu einem führenden Unternehmen in diesem Bereich entwickelt und bietet ihren Kunden, in einem sich ständig verändernden Umfeld, Lösungen und Beratung zum Schutz ihrer Abläufe und Vermögenswerte. Wir sind beeindruckt von der Erfolgsbilanz der Gruppe und freuen uns, gemeinsam mit dem Team von Swiss IT Security die Positionierung und das Wertversprechen durch neue Serviceangebote, geografische Expansion und den Eintritt in angrenzende Nischen zu stärken“, sagt Nadia Meier-Kirner, Co-Head Business Services und Partner bei Triton.

„Die Digitalisierung aller Lebensbereiche schreitet voran und hat sich durch die Covid-19-Pandemie weiter beschleunigt. Der wachsende digitale Fußabdruck erfordert angemessene Cybersicherheit. Wir bei Swiss IT Security setzen uns dafür ein, unsere Kunden vor Cybersicherheitsbedrohungen zu schützen, und sind bestrebt, unser Wachstum fortzusetzen und unsere Präsenz weiter auszubauen. Daher freuen wir uns sehr, dem Triton-Ökosystem beizutreten, das wir als Möglichkeit sehen, unser Serviceangebot und den Support für unsere Kunden zu stärken. Das gesamte Management-Team und ich freuen uns sehr auf die Partnerschaft. Gleichzeitig danken wir als Swiss IT Security Gruppe dem Team von Ufenau für die sehr partnerschaftliche Zusammenarbeit beim Aufbau unserer Unternehmensgruppe seit 2017 und für die tatkräftige Unterstützung bei der Realisierung von 17 Transaktionen und der signifikanten Erweiterung unseres Dienstleistungsangebots“, sagt Philipp Stebler, CEO der Swiss IT Security Group.

Über Swiss IT  Security Group

Die Swiss IT Security Group bietet ihren Kunden umfassende Sicherheitsservices und Lösungen. Mit rund 600 Mitarbeitern und dem Hauptsitz in Wettingen (Schweiz), vereint das Unternehmen das Know-how, die Ressourcen und Dienstleistungen eines hochkarätigen IT Security Security-Anbieters zu einem umfassenden Service-Provider und bietet ihren Kunden mithilfe innovativer Lösungen und Technologien Gesamtkonzepte zur IT-Security, die auf den Aspekten Schützen, Erkennen und Abwehren beruhen.

Über Ufenau Capital Partners 

Ufenau Capital Partners ist eine Schweizer Investorengruppe mit Sitz am Zürichsee. Das Unternehmen fokussiert sich auf Mehrheitsbeteiligungen an Dienstleistungsunternehmen in der Schweiz, Deutschland und Österreich, die in den Bereichen Business Services, Bildung & Lifestyle, HealthCare und Financial Services aktiv sind. Mit einem umfassenden Kreis von namhaften und erfahrenen Industrie Partnern (Eigentümer, CEOs, CFOs) verfolgt Ufenau Capital Partners einen aktiv mehrwertschaffenden Investmentansatz auf Augenhöhe mit den Unternehmern.

Über Triton

Seit der Gründung im Jahr 1997 fokussiert sich Triton auf Unternehmen in den Sektoren Industrie & Technologie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitswesen . Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Momentan befinden sich 48 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund €17,7 Mrd. und rund 100.800 Mitarbeitern im Portfolio Tritons.

Comments (0)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Navigationserlebnis zu verbessern. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Akzeptieren