Walder Wyss berät Groupe Mutuel beim Beteiligungserwerb an Neosana

Groupe Mutuel übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung am Versicherungsberater Neosana mit Sitz in Zürich. Dadurch soll die Marktpräsenz der Groupe Mutuel in der Deutschschweiz weiter verstärkt werden. Die Neosana beschäftigt über 100 Mitarbeitende und bietet ihren Kunden schweizweit umfassende Beratungsdienste für alle Versicherungsarten an. Die Gesellschaft soll ein unabhängiges Unternehmen bleiben und wie bisher mit den wichtigsten Schweizer Versicherern zusammenarbeiten. Walder Wyss hat Groupe Mutuel im Rahmen dieser Transaktion beraten.

Das Team von Walder Wyss wurde von Luc Defferrard (Partner, Corporate/M&A) und Rafael Zemp (Managing Associate, Corporate/M&A) geleitet und umfasste weiter Dimitrios Berger (Associate, Corporate/M&A), Lara Alec (Associate, Corporate/M&A), Daniel Dedeyan (Counsel, Banking & Finance), Gion Giger (Managing Associate, Competition), Janine Corti (Counsel, Tax), Irène Suter-Sieber (Partner, Employment), Nathalie Möri (Associate, Employment), Christine Schweikard (Associate, IP/IT), Antonio Carbonara (Partner, Litigation & Arbitration), Johannes Stamm (Trainee Lawyer) und Judith Rothen (Trainee Lawyer).

Information der Groupe Mutuel

Die Groupe Mutuel informiert wie folgt über die Transaktion und weitere Expansionsschritte:

Die Groupe Mutuel baut ihre Kundenberatung mit der Schaffung von zwölf Generalagenturen sowie zehn zusätzlichen Regionalagenturen aus. Diese werden neu gestaltet und bieten einen persönlicheren Empfang und eine individuellere Beratung. Die Übernahme von 150 Mitarbeitenden der Gesellschaft Maklerzentrum Schweiz AG und die Mehrheitsbeteiligung an Neosana AG sind Teil der Ausbaustrategie des Versicherers in der Deutschschweiz. Mit der Neuorganisation des Unternehmensbereichs Kunden & Markt zielt die Groupe Mutuel auf mehr Kundennähe, einen noch umfassenderen Service für die Versicherten sowie den Ausbau ihrer Dienstleistungen. Für die Kundinnen und Kunden bedeutet dies, dass ihnen künftig schweizweit zwölf Generalagenturen und – dank der bevorstehenden Eröffnung von zehn zusätzlichen regionalen Agenturen – ein grösseres Agenturnetz zur Verfügung stehen. Ausserdem setzt die Groupe Mutuel in allen Agenturen ein neues Konzept mit separaten Bereichen für den Empfang und die individuelle Kundenberatung um. Als erste Agentur gestaltet der national tätige Versicherer die Agentur in Neuenburg neu. In den kommenden Monaten sind weitere Neueröffnungen in Morges, Yverdon und Zug geplant. Zur schnellstmöglichen Umsetzung der Ausbaustrategie übernimmt die Groupe Mutuel von der Gesellschaft Maklerzentrum Schweiz AG 150 Mitarbeitende. Diese verstärken ab dem 1. Januar 2021 die Kundenberatung der Groupe Mutuel in den Generalagenturen, im Aussendienst und in den Contact-Centern. Die Übernahme dieser zusätzlichen Ressourcen ist integraler Bestandteil der Wachstums- und Ausbaustrategie des Kundenservices. Zudem hat die Groupe Mutuel Holding AG eine Partnerschaft mit der Neosana AG geschlossen und erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung von 51% des Aktienkapitals des Unternehmens. Dieses beschäftigt über 100 Mitarbeitende und bietet seinen Kunden schweizweit umfassende Beratungsdienste für alle Versicherungsarten an. Durch den Zusammenschluss mit der Neosana AG verstärkt die Groupe Mutuel ihre Marktpräsenz in der Deutschschweiz weiter. Die Neosana AG bleibt ein unabhängiges Unternehmen und wird wie bisher mit den wichtigsten Schweizer Versicherern zusammenarbeiten. Thomas Boyer, CEO der Groupe Mutuel: «Die getroffenen Massnahmen führen dazu, dass die Groupe Mutuel auf die sich verändernden Kundenerwartungen reagieren und sich weiterentwickeln kann. Wir wollen auch künftig qualitativ hochwertige, persönliche und umfassende Beratungen in der ganzen Schweiz anbieten

Comments (0)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Navigationserlebnis zu verbessern. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Akzeptieren