«The Dolder Grand»-Hotel akzeptiert Zahlungen in Bitcoin mit neuer «inapay»-App

Gäste des traditionsreichen Luxushotels «The Dolder Grand» können neu mit Bitcoin bezahlen. Mit der von inacta AG erstellten Mobile App «inapay» werden diese direkt in Schweizer Franken umgewandelt.

 

Das Zürcher Hotel ist das erste Schweizer Luxushotel bei welchem Hotelübernachtungen, Essen und Getränke sowie Spa-Treatments mit Bitcoin bezahlt werden können. «inapay» garantiert dabei eine reibungslose Abwicklung der Bitcoin-Zahlungen, ohne dass dabei ein Währungsrisiko für das Hotel entsteht.

„Wir sind stets auf der Suche nach Möglichkeiten, unseren Gästen mehr bieten zu können  und viele Verbesserungen der letzten Jahre wurden erst durch neue Entwicklungen in der Technologie möglich. Kryptowährungen werden in Zukunft nicht mehr wegzudenken sein und es ist für uns daher selbstverständlich, die Auswahl an Möglichkeiten im Zahlungsprozess zu erweitern“, erklärt André Meier, Director of Finance der Dolder Hotel AG.

Die neue Zahlungsoption ist im Rahmen eines Pilotprojekts mit inacta AG zustande gekommen und wird am 1. Mai live gehen. Roger Darin, Head of Crypto Assets bei inacta AG erklärt: „Bitcoin wird sich immer stärker als Zahlungsmittel international und in der Schweiz etablieren. Mit inapay können nun auch Restaurants, Hotels und Einzelhandelsgeschäfte Bitcoin-Zahlungen akzeptieren».
Die Crypto Asset Unit von inacta hilft Banken und sonstigen Finanzunternehmen ihre eigenen Bedürfnisse richtig zu evaluieren und entsprechende technische Lösungen zu integrieren: Sei es grundlegende Infrastruktur oder darauf aufbauende Dienste, welche den Kunden angeboten werden.
Kommentare (0)