People
Mittwoch, 04. November 202015:57

Die Partners Group hat sich bereit erklärt, einen 49%igen Anteil an Telepass, einem italienischen Unternehmen für elektronische Mauterhebung, von Atlantia für einen Preis von 1,056 Mrd. EUR zu erwerben. Nach der Übernahme plant die Partners Group und Atlantia, den Wachstumskurs des Unternehmens Telepass zu beschleunigen, eine europaweite Grössenordnung aufzubauen und eine paneuropäische Plattform für kundenorientierte Transportdienste zu schaffen. Der COO und General Counsel der Partners Group, Andreas Knecht, war an dieser Transaktion massgeblich beteiligt. Clifford Chance hat die Partners Group weiter beraten.

Advertorials

Entscheidend für die richtige Grösse und somit das Herzstück eines jeden Anzugs sind die Schulter, die Rückenpartie sowie das Revers. Sind diese «Eckpunkte» zufriedenstellend, wird Mass am Kunden genommen. Foto: Globus Die Taillierung darf zu sehen sein und dem Träger eine schöne Silhouette verleihen. Wichtig dabei: Auch der Rücken…

Mittwoch, 14. Oktober 202010:56

Der Bundesrat hat heute den Postulatsbericht Herzog verabschiedet. Darin wird festgehalten, dass die Erfolgsaussichten einer Totalrevision zur Modernisierung des Arbeitsgesetzes momentan gering sind. Das Arbeitsgesetz ist im Hinblick auf neue Arbeitsformen genügend flexibel. Auch müsste eine Gesamtrevision des Arbeitsgesetzes von den Sozialpartnern befürwortet und mitgetragen werden.

Freitag, 02. Oktober 20208:07

Nach ihrem Masterabschluss und ihrem Anwaltspatent in Baselstadt war Dr. Katja Roth Pellanda als Visiting Researcher an der Standford University. Ihre akademische Laufbahn rundete sie mit einem Ph.D. der Universität Zürich und einem LLM an der London School of Economics ab. Beruflich war Dr. Katja Roth Pellanda beinahe 5 Jahre lang für Novartis als Head of Corporate Law und später Head of Corporate Governance tätig. Anfang April wechselte sie zur Zürich Versicherung als Deputy Group General Counsel. Nun ist sie zum Group  General Counsel ernannt worden.

Montag, 28. September 202011:44

Isabelle Berger leitet die Aktivitäten von Nivalion AG in der Schweiz, Frankreich und den Benelux-Ländern und ist verantwortlich für Marketing und PR. Bevor sie 2018 zu Nivalion stiess, war Isabelle Berger während über 10 Jahren als Anwältin in den Streitbeilegungsteams der führenden Schweizer Anwaltskanzleien Homburger und Schellenberg Wittmer tätig. Isabelle Wittmer besitzt einen Bachelor-Abschluss und einen Doktortitel der Universität Bern und ist als Rechtsanwältin in der Schweiz zugelassen.

Dienstag, 15. September 20206:17

Saskia Eschmann ist laut ihrem Linkedin-Profil ab April 2020 als Leiterin der Abteilung Recht und Compliance zur weltweit im Hautpflegebereich tätigen La Prairie Group gestossen.  Mit ihrem Team ist sie für alle Rechts- und Compliance-Angelegenheiten der La Prairie Group weltweit verantwortlich.