MLL beriet Bitcoin Suisse in CHF 45 Mio. Serie A Finanzierungsrunde mit Roger Studer als Lead-Investor

BTCS Holding AG, ein im Kanton Zug domizilierter Erbringer von finanziellen Dienstleistungen für digitale Assets, hat seine erste Serie A Finanzierungsrunde von CHF 45 Mio. abgeschlossen. Die Serie A Finanzierungsrunde bestand sowohl aus dem Verkauf von bisherigen Aktien als auch durch die Ausgabe von neuen Aktien aus genehmigtem Kapital, welches an der ausserordentlichen Generalversammlung vom 30. Juni 2020 geschaffen wurde. Basierend auf dieser Finanzierung belief sich die Bewertung von Bitcoin Suisse auf CHF 302.5 Mio. MLL beriet Bitcoin Suisse in allen rechtlichen Aspekten bei dieser Serie A Finanzierung und den regulatorischen Aufgaben. Roger Studer amtete als Lead-Investor und wurde auch in den Verwaltungsrat gewählt.

Unter einer substantiellen Anzahl von privaten Investoren, strategischen Geschäftspartnern sowie Kunden agierte Roger Studer als Lead-Investor. Er wurde auch noch von der Generalversammlung der Gesellschaft zum Mitglied des Verwaltungsrates gewählt.

CEO Arthur Vayloyan hält fest, dass das die Finanzierungsrunde Bitcoin Suisse mit der notwendigen Kapitalbasis, den Ressourcen und der Stärke für die weitere Pionierrolle im Bereich der Digitalen Assets, einem Bereich, der immer reifer wird, versorgen wird.

Das MLL-Team wurde von Kilian Schärli (Partner und Co-Head der MLL Blockchain Industrie Group) geführt und bestand weiter aus Alexandra Linder (Senior Associate, Corporate M&A), Reto Luthiger (Senior Associate, Banking, Blockchain & Crypto), Julian Kläser (Senior Associate, Tax) und Jonas Schütte (Junior Associate).

 

 

Comments (0)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Navigationserlebnis zu verbessern. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Akzeptieren