Jasmina Hunziker: Besuch einer Verhandlung am Strafgericht Basel

Hier die nächste Folge des Studienberichts von Jasmina Hunziker: Anstatt in die Strafrecht Vorlesung zu gehen, bin ich heute pünktlich um 08:00 Uhr ins Strafgericht Basel gegangen. Es ging um folgenden Fall: Diverse Schüsse mit Pistole auf Wohnhäuser, Kreditkartenbetrug und Einfuhr von Amphetamin.

 

Es war sehr spannend eine Verhandlung live mitzuerleben und zu versuchen dem juristischen Ablauf zu folgen. Nach fünf Wochen Vorlesung versteht man noch nicht alles, aber wir haben heute sicherlich sehr viel gelernt. Gewisse Dinge haben wir tatsächlich schon in der Vorlesung gehört und konnten nun die Praxis dazu kennenlernen. Nach drei Stunden wurde die Hauptverhandlung geschlossen und die Urteilsverkündung sollte am späteren Nachmittag stattfinden. Wir waren alle auf das Urteil gespannt und standen pünktlich um 16:00 Uhr wieder vor dem Gericht. Die Staatsanwältin plädierte auf fünf Jahre Haft. Das Urteil war schlussendlich drei Jahre Haft, davon 2 Jahre bedingt. Wir konnten am Ende der Verhandlung noch kurz Fragen stellen und somit war der Besuch für uns, bis zum Schluss, sehr lehrreich und interessant. Der Gerichtsbesuch wurde organisiert von der Organisation ELSA Basel (The European Law Students‘ Association).

Comments (0)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihr Navigationserlebnis zu verbessern. Wenn Sie Ihren Besuch auf der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Akzeptieren