Grand Casino Baden betreibt das erste Schweizer Online-Casino: jackpots.ch ist online!

Seit dem 5. Juli 2019 Uhr ist das erste Online-Casino der Schweiz am Markt. Das Grand Casino Baden schreibt damit Schweizer Glückspielgeschichte.

Das Grand Casino Baden ist es nunmehr als erstem Schweizer Casino gelungen, die abschliessende Betriebsbewilligung der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) zu erhalten.

CEO Detlef Brose über diesen erfolgreichen Schritt: «Wir arbeiten seit rund vier Jahren an dem Projekt JackPots und sind natürlich sehr erfreut, nun an den Start gehen zu können.» 50 verschiedene Spiele sind auf der Plattform «jackpots.ch» des Grand Casino Baden aufgeschaltet, insbesondere die virtuellen Pendants der beliebten Slotmachines. Auch Black Jack kann bereits online gespielt werden, und weitere Spiele werden rasch folgen. CFO und Projektleiter Marcel Tobler: «Wir werden unser Spielangebot nun kontinuierlich ausbauen und die Plattform ständig optimieren.»

Wie bei den ortsgebundenen Casinos der Schweiz gelten auch für «jackpots.ch» die wohl weltweit höchsten Standards in Bezug auf Spielerschutz und Sozialkonzept. Das Angebot wird von den Schweizer Behörden kontrolliert, die Plattform und alle angebotenen Spiele sind zertifiziert und von der ESBK abgenommen.

Für das neue Online-Angebot hat das Grand Casino Baden mit der international bereits etablierten Gamanza Group AG einen hochwertigen Technologie-Partner in die Schweiz bringen können. Das Grand Casino Baden erwirbt einen 50% Aktienanteil der Gamanza Group, welche daher ihren Hauptsitz nach Baden in die Schweiz verlegt hat. Seit April 2019 ist die Spiel- und Plattformentwicklerin nach ISO 27001 zertifiziert und erfüllt damit die strengen regulatorischen Schweizer Vorgaben. Die neue Plattform «jackpots.ch» wurde von Gamanza in enger Zusammenarbeit mit dem Grand Casino Baden entwickelt.

Zur Erinnerung: Im Juni vor einem Jahr hatten die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger dem neuen Geldspielgesetz mit fast einer Dreiviertelmehrheit zugestimmt und damit den Weg für die ersten legalen Online-Casinos in der Schweiz freigemacht. Der Abstimmung war eine rund siebenjährige Entwicklungszeit vorausgegangen – vom ersten Vorentwurf bis zur parlamentarischen Schlussabstimmung. Per 1. Januar 2019 trat das neue Gesetz schliesslich in Kraft, Mitte Juni 2019 entschied der Bundesrat über die Konzessionserweiterungen. Er erteilte vier Projekten den Zuschlag, darunter den beiden Casinos der Stadtcasino Baden Gruppe in Baden und Davos. Damit wurde der Grundstein gelegt, die bislangillegal ins Ausland abfliessenden Spielumsätze in Höhe von ca. CHF 300 Mio. so weit wie möglich unter dem Schweizer Spielschutz und der Steuererhebung zu generieren.

Kommentare (0)