Arbeitsrecht
Sonntag, 23. Februar 2020 12:46

Seit diesem Wochenende steht der Coronavirus an der Schweizer Grenze, nämlich in Norditalien. Und er breitetet sich stark aus in Südkorea, in Singapur und in Japan. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) beobachtet die Situation, scheint aber (noch) nicht zu handeln. Der Coronavirus hat von der WHO nun einen offiziellen Namen erhalten: COVID-19, kurz für «coronavirus disease 2019» oder auf Deutsch Coronavirus-Krankheit 2019. Arbeitsrechtlich wird es jetzt in der Schweiz nun wohl ernst. Und zwar zuerst im Süden der Schweiz.

Advertorials

Entscheidend für die richtige Grösse und somit das Herzstück eines jeden Anzugs sind die Schulter, die Rückenpartie sowie das Revers. Sind diese «Eckpunkte» zufriedenstellend, wird Mass am Kunden genommen. Foto: Globus Die Taillierung darf zu sehen sein und dem Träger eine schöne Silhouette verleihen. Wichtig dabei: Auch der Rücken…

Mittwoch, 19. Februar 2020 10:19

Nach dem heutigen Stand der Dinge gibt es (noch) keinen Fall vom Coronavirus in der Schweiz. Die Schweiz hat aber auch, im Gegensatz zu anderen Ländern, keine Einreisebeschränkungen erlassen. Wie uns aus gut informierten Quellen aus der Gesundheitsbranche zugetragen wurde, gibt es einige sehr bekannte Schweizer Grossunternehmen, welche sich mit Schutzmasken und anderen Utensilien in sehr grossen Mengen eindecken. Bereits heute sind ja Lieferengpässe bei diversen Produkten vorhanden. Im Arbeitsrecht der Schweiz ist der Coronavirus hingegen bereits mehr als angekommen. So hat die ETH Zürich Mitarbeitenden, welche aus China anreisen verboten, während 14 Tagen die ETH-Räumlichkeiten zu betreten. Bereits im Januar hatte die ETH für China-reisende Mitarbeitende eine siebentätige Home-Office-Pflicht angeordnet. Schauen wir uns nachfolgend einige aktuelle arbeitsrechtliche Aspekte im Zusammenhang mit dem Coronavirus an.

Mittwoch, 19. Februar 2020 8:16

Soeben hat der Stämpfli Verlag in Bern für den Juni 2020 den Stämpfli Handkommentar (SHK) zum Bundesgesetz über die Gleichstellung von Frau und Mann vom 24. März 1995 (Gleichstellungsgesetz GlG) angekündigt (ISBN978-3-7272-3508-5). Dieser erscheint im Juni 2020 und wird von den Zürcher Rechtsanwälten Boris Etter, Nicolas Fancincani und Reto Sutter herausgegeben. Das Werk wird auch die Revision des GlG per 1. Juli 2020 mit der Einführung der Lohnanalysepflicht abhandeln.

Freitag, 14. Februar 2020 6:54

Heute ist Valentinstag, während dieser in der Schweiz meist nur von Liebespaaren gefeiert wird, gilt einmal mehr "andere Länder, andere Sitten". Blumenläden, Restaurants und Confiserien haben am Valentinstag Hochkonjunktur, schliesslich will man(n) der Ehefrau oder Freundin eine Freude bereiten. Auch die Damen beschenken ihren Liebsten.

Sonntag, 02. Februar 2020 16:15

Aus China und weiteren Ländern werden immer mehr Fälle des neuen Coronavirus (2019-nCoV) gemeldet. Die Informationen werden durch das Bundesamt für Gesundheit BAG laufend aktualisiert, auch mit Fokus auf die Schweiz. Bislang wurde in keiner der untersuchten Proben in der Schweiz das neue Coronavirus nachgewiesen. Es ist aber möglich, dass auch in der Schweiz Fälle auftreten. Dann stellen sich auch Fragen des Schweizer Arbeitsrechts. Im Zentrum stehen der Arbeitnehmerschutz bzw. die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers nach Art. 328 OR sowie die Lohnfortzahlungspflicht des Arbeitgebers im Falle von direkt oder indirekt durch den Coronavirus bedingten Absenzen von Arbeitnehmenden. Wir gehen hier den zentralen arbeitsrechtlichen Fragestellungen nach.

Freitag, 13. Dezember 2019 16:26

Die Renten der beruflichen Vorsorge sind seit Längerem unter Druck. Grund dafür sind die steigende Lebenserwartung und die anhaltend schwierige Lage auf den Kapitalmärkten mit den sehr tiefen oder sogar negativen Zinsen. Das macht insbesondere jenen Pensionskassen zu schaffen, deren Leistungen nicht oder nur wenig über die obligatorische berufliche Vorsorge…

Donnerstag, 21. November 2019 5:18

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 13. November 2019 eine Revision der Bundes­personalverordnung (BPV) verabschiedet. Gleichzeitig hat das EFD die Verordnung des EFD zur Bundespersonalverordnung (VBPV) angepasst. Die Änderungen treten auf den 1. Januar 2020 in Kraft. Mit der Revision des Bundespersonalrechts erhalten…

Donnerstag, 21. November 2019 5:04

Mit der Annahme der STAF in der Abstimmung vom 19. Mai 2019 erhielt der Bundesrat den Auftrag, den AHV-Beitragssatz um 0,3 Prozentpunkte anzuheben. Dies verschafft der AHV jährlich über 2 Milliarden Franken an zusätzlichen Einnahmen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Renten. Beitragssätze ab 1. Januar 2020 Ab…