Anwaltskanzleien
Mittwoch, 17. Februar 202112:27

LAWSTYLE soll auch dem juristischen Nachwuchs ein Podium bieten. Gina Meerholz startet als Student Trainee bei Walder Wyss. Sie hat an der Universität St. Gallen Law and Economics studiert und mit dem Bachelor of Arts HSG abgeschlossen.

Mittwoch, 17. Februar 202112:20

Lena Dolci wechselt von CMS als Senior Associate zu Altenburger Ltd. Sie ist spezialisiert auf internationale und handelsrechtliche Streitbeilegung. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten von Lena Dolci gehören das allgemeine Vertragsrecht, Kauf-, Handelsvertreter- und Vertriebsrecht, Produkthaftungsrecht sowie die Vollstreckung und Anerkennung von Urteilen. Besondere Erfahrung hat Lena Dolci auch bei der aussergerichtlichen Verhandlung und Beilegung von Konflikten. Ihre juristische Karriere begann sie am Bezirksgericht Meilen.

Dienstag, 16. Februar 202111:13

Am 26. Januar 2021 lancierte die Credit Suisse AG eine Namensemission von vorrangigen Anleihen im Gesamtbetrag von USD 2 Mrd., die sie am 2. Februar 2021 erfolgreich abschloss. Die Emission bestand aus einer festverzinslichen Anleihe in Höhe von 0,495% mit Fälligkeit 2024 im Gesamtnennbetrag von USD 1 Mrd. und einer variabel verzinslichen Anleihe mit Fälligkeit 2024 im Gesamtnennbetrag von USD 1 Mrd. Die Anleihen wurden im Rahmen des US-Medium-Term-Note-Programms der Credit Suisse und gemäss dem bei der U.S. Securities and Exchange Commission hinterlegten Shelf Registration Statement begeben. Homburger hat die Credit Suisse in Bezug auf alle Aspekte des Schweizer Rechts beraten.

Dienstag, 16. Februar 202111:06

MLL vertrat, wie die Kanzlei mitteilt, die Patentinhaberin AstraZeneca in einem Patentverletzungsverfahren gegen Sandoz, welches das Fulvestrant-Formulierungspatent von AstraZeneca betraf. Das Bundespatentgericht entschied, dass das Patent von AstraZeneca gültig ist und durch das generische Produkt von Sandoz verletzt wird. Die Fulvestrant-Formulierung, die von AstraZeneca unter dem Namen Faslodex® vermarktet wird, wird zur Behandlung von Brustkrebs durch intramuskuläre Injektion eingesetzt.

Montag, 15. Februar 202113:18

Wie die Interroll Holding AG heute mitteilt, schlägt das Unternehmen für die ordentliche Generalversammlung vom 7. Mai 2021 die Wahl von Bär & Karrer Partnerin Susanne Schreiber in den Verwaltungsrat vor. Susanne Schreiber ist eine der profiliertesten Steuerrechtler(innnen) der Schweiz und verfügt, gerade im Bereich der Unternehmenssteuern, über einen sehr grossen Erfahrungsschatz. Die Interroll Gruppe ist der global führende Anbieter von Lösungen für den Materialfluss. Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und ist seit 1997 an der SIX Swiss Exchange gelistet. Wir gratulieren Susanne Schreiber herzlich zu dieser VR-Nomination, welche an der Generalversammlung der Interroll Holding AG ja kaum umstritten sein dürfte.

Sonntag, 14. Februar 202114:05

WuXi STA, eine Tochtergesellschaft von WuXi AppTec, einem weltweit tätigen Unternehmen für pharmazeutische Entwicklungs- und Produktionskapazitäten und Technologieplattformen für die Life-Sciences-Branche, dessen Aktien an der Shanghai Stock Exchange und der Hong Kong Stock Exchange notiert sind, hat mit Bristol Myers Squibb, einem Unternehmen, dessen Aktien an der New York Stock Exchange notiert sind, eine Vereinbarung über den Kauf der hochmodernen Produktionsanlage von Bristol Myers Squibb mit Produktionskapazitäten im kommerziellen Massstab für Kapsel- und Tabletten-Darreichungsformen in Couvet, Schweiz, getroffen. Dr. Minzhang Chen, CEO of WuXi STA erklärt hierzu: “We are pleased to add the Couvet manufacturing facility to our growing global manufacturing site network and look forward to working with the talented team who share our focus on excellence and a patient-centered approach.” Lenz & Staehelin agiert bei dieser interessanten internationalen Transaktion, unter der Leitung von Andreas Rötheli, als Schweizer Rechtsberater von WuXi STA. DLA Piper Hongkong und New York agiert als Lead Counsel für WuXi STA in dieser Transaktion.

Sonntag, 14. Februar 202113:37

Die Übernahmekommission hat in ihrer Verfügung 774/01 vom 2. Februar 2021 "PIERER Mobility AG – Feststellung der Gültigkeit einer Opting out-Klausel" die Gültigkeit einer geplanten Opting-Out-Klausel bestätigt, die PIERER Mobility, welche früher unter dem Namen KTM firmierte, von der Pflicht zur Unterbreitung eines öffentlichen Kaufangebots nach dem Finanzmarktinfrastrukturgesetz befreit. Wenn die Hauptversammlung zustimmt, wird eine solche Opting-Out-Klausel dazu beitragen, positive Kompetenzkonflikte in Bezug auf das auf PIERER Mobility anwendbare öffentliche Angebotsrecht aufgrund des Sitzes in Österreich und der doppelten Börsennotierung in der Schweiz und Deutschland in Zukunft zu vermeiden. Schellenberg Wittmer hat PIERER Mobility als Schweizer Rechtsberater vor der Übernahmekommission vertreten.

Freitag, 12. Februar 202112:02

Kellerhals Carrard berät, wie die Kanzlei mitteilt, unter der Leitung der Partner Dr. Claudia Götz Staehelin, Dr. Oliver M. Brupbacher und Dr. Nicolas Mosimann, Moderna Switzerland GmbH bei rechtlichen und regulatorischen Aspekten bezüglich der Lieferkette des Covid-19-Impfstoffs sowie der Vorbereitung von dessen Lancierung in der Schweiz. Wie dem Handelsregister zu entnehmen ist, befindet sich das Domizil der Moderna Switzerland GmbH bei der Walder Wyss AG in Basel. Was im Handelsregister weiter auffällt ist, dass diverse Personen über Einzelschriften bei der Gesellschaft verfügen, was in der Schweiz doch unüblich ist, dazu gehört auch Katja Schott, Partnerin von Walder Wyss, als Geschäftsführerin.

Donnerstag, 11. Februar 202112:34

Eksportfinans wurde 1962 gegründet, um langfristige Finanzierungen für den norwegischen Exportsektor bereitzustellen. Das Unternehmen ist im Besitz von 23 in Norwegen tätigen Banken (85 Prozent) und dem Königreich Norwegen (15 Prozent). Von 1978 bis 2011 verwaltete Eksportfinans das norwegische staatlich geförderte Exportfinanzierungssystem im Rahmen des OECD-Konsensus. Das Unternehmen verfügt über hochqualifizierte Mitarbeiter, die neben dem bestehenden Kreditportfolio auch die anderen Vermögenswerte, Verbindlichkeiten und sonstigen Verpflichtungen verwalten. Pestalozzi berät Eksportfinans.

Mittwoch, 10. Februar 202111:11

Bratschi berät die Viking Cruises Gruppe bei der Platzierung von USD 350 Millionen 7% Unsecured Notes. Viking, einer der weltweit führenden Anbieter für destinations-fokussierte Reisen, ist der grösste Betreiber von Flusskreuzfahrten für Kunden aus Nordamerika in Europa, Russland und China. Viking bietet weltweit Ozean-, See- und Flusskreuzfahrten an. Bratschi war in dieser Transaktion als Schweizer Rechtsberater der Emittentin Viking tätig.